De Haverleij – Moderne Wohnschlösser


Wie in anderen europäischen Ländern findet man auch in den Niederlanden eine Vielzahl von Schlössern und Burgen, die vor Jahrhunderten errichtet wurden. Jedoch nordwestlich von ´s Hertogenbosch liegen dicht beieinander einige Schlösser, die noch ziemlich jung sind und vielen Menschen ein Zuhause bieten. Im Jahr 2000 hat man auf dem ehemaligen Landgut Haverleij damit begonnen, im Rahmen des VINEX-Programms in einer Parklandschaft insgesamt acht Schlösser mit Miet- und Eigentumswohnungen zu bauen. Im Rahmen dieses Programms wurden um die Jahrtausendwende herum zahlreiche neue Wohngebiete in räumlicher Nähe zu mittleren und größeren Städten geschaffen, wobei vielfach kreative, moderne Architektur zur Anwendung kam.

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Die Schlösser von Haverleij haben ähnliche Grundrisse wie die als Vorbild dienenden historischen Herrschaftsbauten, was bereits auf der Karte zu erkennen ist, allerdings sind die Fassaden und die Gestaltung absolut modern. Zwaenenstede wirkt beispielsweise wie ein Wasserschloss in seinem künstlichen See und beherbergt 55 Eigentumswohnungen unterschiedlicher Größe. Die Parkplätze für die Bewohner und Besucher findet man im Innenhof und direkt in der Nachbarschaft schließt sich ein Golfplatz an.

Kasteel Zwaenenstede

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Ähnlich verhält es sich mit Wuyvenhaerd, dass auch inmitten einer Wasserfläche liegt und 80 Wohneinheiten umfasst, jedoch eine regelmäßigere Form wie Zwaenenstede hat.

Kasteel Wuyvenhaerd

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Lelienhuyze wirkt dafür durch seinen streng geometrischen Grundriss schon eher wie eine Festung und ähnlich verhält es sich mit Daliënwaerd, dass einen quadratischen Grundriss hat und sich durch seine vier runden Türme an den Ecken auszeichnet.

Kasteel Daliënwaerd

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Direkt an der Dieze, einem Nebengewässer der nahe gelegenen Maas, befindet sich mit Slot Haverleij das größte Schloss der Anlage, dass wie ein modernes Festungsdorf wirkt und 450 Wohneinheiten umfasst. Auffällig ist bei den Namen dieser modernen Schlösser die altertümliche Rechtschreibung.

Videoaufnahmen aus De Haverleij

Dieses außergewöhnliche Wohnkonzept bietet derzeit Wohnraum für ungefähr 2400 Menschen in einer jeweils sehr grünen und ruhigen, jedoch stadtnahen und verkehrsgünstigen Umgebung. In naher Zukunft sollen übrigens noch zwei weitere Schlösser hinzukommen: Heesterburgh und Oeverhuyze. De Haverleij ist übrigens nicht das einzige Projekt dieser Art in den Niederlanden. Auch in der noch sehr jungen Stadt Almere hat man mit dem Bau eines Schlosses begonnen, konnte es allerdings nicht fertigstellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s