Grenzerfahrungen in Dinxperlo

Heute kann man die Grenze zwischen Deutschland und den Niederlanden ganz selbstverständlich ohne Grenzkontrollen überschreiten, dabei ist es noch gar nicht so lange her, als dort noch die Schlagbäume standen und man für einen Besuch einen Reisepass benötigte. Eine besondere Grenzsituation findet man in Dinxperlo in Gelderland vor, weil dieser Ort mit dem deutschen Dorf Suderwick, heute ein Stadtteil von Bocholt, eine geschlossene Siedlungseinheit bildet. Gerne verwendet man heute für die gesamte Siedlung auch die Bezeichnung Dinxperwick, um ein Gefühl der Zusammengehörigkeit zu unterstreichen.

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Die Grenze läuft mitten durch die Siedlung, so gehört beim Anholtseweg (Brückendeich) und dem Heelweg (Hellweg) der Bürgersteig auf der südlichen Seite noch zu Deutschland, die Fahrbahn aber bereits zu den Niederlanden. Die Grenze wird nun durch gelbe Kreuze auf dem Boden markiert. Eine Besonderheit ist das Altersheim, das auf beiden Seiten der Grenze liegt und durch eine Brücke über die Straße miteinander verbunden ist. Auch eine gemeinsame Polizeistation ist hier zu finden.

OpenStreetMap-Mitwirkende)

Grenzmarkierungen auf dem Boden


Das gemeinsame Altersheim von Dinxperlo und Suderwick

Links das niederländische, rechts die deutschen Straßenschilder (zum vergrößern anklicken)

Die Grenzsituation in Vergangenheit und Gegenwart wird an mehreren Stellen innerhalb des Ortes durch verschiedene Denkmäler und Skulpturen sowie zweisprachige Informationstafeln thematisiert. Erst am 3. Oktober diesen Jahres wurde ein Ortsschild für Dinxperwick aufgestellt, dass sich aus den typischen Merkmalen deutscher und niederländischer Ortsschilder zusammensetzt. Wobei es jedoch reiner Zufall war, dass die Einweihung am Tag der Deutschen Einheit geschehen ist. Darüber hinaus gibt es hier mit dem Grenslandmuseum das einzige Museum in den ganzen Niederlanden, dass sich mit der Grenzthematik beschäftigt. Hier erfährt man unter anderem einiges über die Tricks, mit denen früher Waren über die Grenze geschmuggelt wurden.

Ehemaliger Grenzübergang am Brückendeich/Anholtseweg




Dinxperwick ist allerdings nicht der einzige Ort entlang der deutsch-niederländischen Grenze, wo diese mitten durch bewohntes Gebiet verläuft. Eine ähnliche Situation findet man auch in der Provinz Limburg vor, wo sowohl Vaals und das zu Aachen gehörenden Vaalserquartier als auch Kerkrade und Herzogenrath jeweils ein zusammenhängendes Siedlungsgebiet sind.

Advertisements

3 Kommentare zu „Grenzerfahrungen in Dinxperlo“

  1. Danke für diese schöne Geschichte deutsch-niederländischer Nachbarschaft. Ich habe mir den Ort auch mal angeschaut. Die Straße in NL und der Gehweg in DE finde ich schon ziemlich ungewöhnlich. Es müssen ja die auf der deutschen Seite immer durch die Niederlande, wenn sie die Einfahrt verlassen. Oder der Lottoladen neben der Kirche in D und man stolpert fast ins Nachbarland, wenn man hinaus geht. Was ich erstaunlich finde, ist , dass man es zwei Seitenstraßen weiter kaum mehr bemerkt. Dinxperlo ist schon sehr niederländisch, Suderwick recht deutsch, trotz des großen Austauschs.

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen,

    ich lese so gern auf diesem Blog, superinteressant und ich wollte einfach mal DANKE dafür sagen 🙂

    Diese außergewöhnliche Situation in Dinxperlo möchte ich mir unbedingt einmal selber anschauen. Ähnliches hatte mir meine bessere Hälfte erzählt, als wir einmal in Kerkrade unterwegs waren, da gab es auch Straßen, wo die eine Straßenseite zu D und die andere zu NL gehörte (wie Sie ja auch in ihrem Beitrag erwähnen).

    Herzliche Grüße aus dem Kreis Viersen, ca. 1/2 Auto- Std. von der deutsch-niederländischen Grenze entfernt sendet
    Lony

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s